• Gratisartikel ab 5 EUR Einkaufswert
  • Kostenloser Versand ab 39,00 €1
  • Mehr als 600 Explosionszeichnungen
  •  Gewinne bis zu 200 € für deine Bewertung 
Filtern nach:

Du möchtest dein Simson oder MZ präsentieren?

Sende uns ein paar Bilder & eine kurze Info zu deinem Zweirad an simsonfan[at]a-k-f.de. Mit etwas Glück, ist auch dein Zweirad bald in unserem Blog als "Fan des Monats" zu sehen.

Simson Fan Florian "Das Aussehen hat die Schwalbe einer Opel Motoclub 500 zu verdanken"

Florian hat seine Schwalbe ganz im Stil des Motoclub 500 aufgebaut und wünscht sich mehr Respekt aller, für die Projekte anderer Schrauber.

Name: Florian Rucker

Wohnort: Eichstätt

Social Media: Instagram flow_.le._

Modell: Simson Schwalbe KR51/2 N


Wie bist du auf die Marke Simson aufmerksam geworden? Was gefällt dir besonders?

Mein erstes Moped war eine S50N, die mein Opa, neben zwei weiteren Schwalben, vor dem Schrott gerettet hatte. Da ich damals mit 15 Jahren meinen AM Führerschein gemacht habe und ich auf keinen Fall mit einen Plastik-Roller fahren wollte, belebten mein Opa und Vater kurzerhand die S50N für mich wieder. Damit startete meine Liebe zu Simson.

Wie bist du zu deiner Schwalbe gekommen?

Wie erwähnt, rettete mein Opa drei Simson Klassiker, wovon eine der beiden Schwalben über die Jahre an Bekannte verkauft wurde. Nach Jahren des Herumstehens entschied ich mich, sie wiederzubeleben - ohne jegliches Wissen über den Motor oder das Modell. 

Die Schwalbe war extrem verbastelt. Es ist ja eigentlich eine KR51/2, hatte aber den Motor der KR51/1 drin. Der Lack bestand aus mehr als fünf Schichten und es fehlte der Großteil der Bauteile. Die Schwalbe ging gerade noch so zu fahren. 

Was hast du an de Schwalbe verändert?

Das Aussehen ist der Opel Motoclub 500 zu verdanken. Der Motor ist aus einem S50 - neu gelagert und abgedichtet. Der Lack wurde komplett enfternt, anschließend das Blech gebürstet und mit mattem Klarlack beschichtet. Der Lenker ist Marke Eigenbau - aus Rohren selbst gebogen. Zusätzlich wurden ein 63ccm Zylinderkit, ein AOA3 Auspuff sowie eine 12V Vape verbaut. Zusätzlich neue Felgen, eine neue Sitzbank uvm. 

Gab es Schwierigkeiten beim Aufbau?

Der Motor der S50 (M53), welchen ich vorm Schrott gerettet hatte, hatte Probleme mit der Kettenlänge und beim Auspuff sowie Schutzblech Ärger gemacht. Bei der Elektrik musste ich tagelang kämpfen, da meine Kenntnisse im Elektrobereich eher gering waren und es deshalb ziemlich kompliziert war. Ein Grund war sicher auch, dass eine Vapezündung von einer S50 verbaut wurde. So waren einige Änderungen notwendig.

Vieles habe ich alleine gemacht, doch mein Vater hat mich immer mit Rat und Tat unterstützt.

Wie viel hat der Umbau gekostet?

Genau kann ich es nicht sagen, aber ich schätze ca. 1.000 - 1.500 Euro.

Wofür nutzt du dein Moped?

Um auf Treffen und bei Sonntagsausflügen dem ein oder anderen ein Lachen ins Gesicht zu zaubern. Alltagstauglich ist sie so wirklich nicht.

Was war dein tollstes / außergewöhnlichstes Erlebnis?

Das Entsetzen mancher Leute über die roten Reifen zu erleben. 

Nimmst du an Simson Events teil?

Ab und zu sieht man mich mau auf kleineren Treffen. Ich würde liebend gern mal mit meiner Schwalbe zum Treffen nach Suhl.

Hast du Wünsche, Ideen, Pläne für die Zukunft?

Ich hatte überlegt, meine Schwalbe alltagstauglich zu machen und ein Unfallfahrzeug rein für Show und Treffen umzubauen. Wahrscheinlich würde es wieder eine KR51/1 oder KR51/2 werden. Da ich vom Rahmen bis zum Blech eh alles umarbeiten würde, wäre der Zustand egal. 

Möchtest du sonst noch etwas mitteilen?

Habt Mut zu Projekten, die andere für unmöglich halten. Was ich mir vor allem wünsche: Betrachtet die Fahrzeuge anderer mit Respekt, auch wenn sie euch nicht gefallen. Schätzt das Handwerk, die Idee und Leidenschaft des Schraubers.  

Aufgrund einer Polizeikontrolle war ich leider gezwungen, die roten Reifen durch Weißwandreifen zu ersetzen. :(  Damit war mein Konzept leider dahin und ich musste meine Schwalbe optisch nochmal umbauen.  Man sollte Fahrradreifen wirklich nur für Fahrräder oder reine Showfahrzeuge verwenden, alles andere ist zu gefährlich. Die Reifen waren nach 200km abgefahren und nicht mehr zu gebrauchen. Mittlerweile geben sie eine Schöne Uhr an meiner Wand ab. :)  

Kommentar schreiben
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.