• Gratisartikel ab 5 EUR Einkaufswert
  • Kostenloser Versand ab 39,00 €1
  • Mehr als 600 Explosionszeichnungen
  •  Gewinne bis zu 200 € für deine Bewertung 
Filtern nach:

Du möchtest dein Simson oder MZ präsentieren?

Sende uns ein paar Bilder & eine kurze Info zu deinem Zweirad an simsonfan[at]a-k-f.de. Mit etwas Glück, ist auch dein Zweirad bald in unserem Blog als "Fan des Monats" zu sehen.

Simson Fan Karsten "Die Schwalbe war ein totaler Schrotthaufen"

...

Name:
Karsten Boock
Wohnort:
Fredersdorf-Vogelsdorf
Modell:
Simson Schwalbe KR51/2 N

Wie bist du auf die Marke Simson aufmerksam geworden und was gefällt dir besonders?
Mein erstes Moped war ein KR50, dann kam eine Schwalbe. Zu dieser Zeit (1978) gab es kaum Alternativen. Mir gefällt an Simson besonders die einfache Technik, die Zuverlässigkeit, die Sparsamkeit und das nach so vielen Jahren der Höhen und Tiefen der Marke so gut wie alle Ersatzteile wieder erhältlich sind. Besonders schätze ich die stetig wachsende Fan-Gemeinde.

Wie bist du zu deiner Schwalbe gekommen und wieso hast du dich gerade für dieses Modell entschieden?
Wie schon gesagt, war die Schwalbe eines meiner ersten Fahrzeuge. Nach dem Besuch etlicher Treffen in der Umgebung, kam die Entscheidung wieder eine herzurichten. Nach kurzer Suche in den einschägigen KFZ-Börsen im Internet, fand ich ein Angebot in der näheren Umgebung.

In welchem Zustand war das Moped zum Zeitpunkt der Anschaffung?
Es war beinah ein totaler Schrotthaufen. Außer das man die Schwalbe mit platten Reifen schieben konnte, war alle ohne Funktion.

Was genau hast du an der Schwalbe verändert?
Ich habe eine Vape Zündung wegen der Zuverlässigkeit verbaut. Wegen der Verkehrssicherheit erfolgte der Umbau auf 12 Volt mit Blinker. Ein Bing Vergaser wurde ebenfalls verbaut. Außerdem wollte ich schon immer eine Metallic-Lackierung haben.

Gab es Schwierigkeiten beim Aufbau? Hast du die Arbeiten allein durchgeführt?
Eigentlich gab es keine Schwierigkeiten, bis auf die Elektrik. Da musste ich mir einen Schaltplan besorgen. Ich bastelte etliche Stunden und das Licht wollte einfach nicht funktionieren. Naja die Schaltung ist eben nicht wie bei einem Motorrad. Nach kurzer Recherche im Internet, konnte ich den Fehler finden. Es war eigentlich keiner, denn das Licht funktioniert nur bei laufendem Motor. Bis auf die Motorregenerierung, die Lackierung und das Zentrieren der vorgespeichten Räder, habe ich alle Arbeiten allein durchgeführt.

Wie viel hat der Umbau ca. gekostet?
Zu viel, aber das war es mir wert! Lackierung 600€, Motorregenerierung mit Vape und Bing Vergaser 575€, Sandstrahlen und Pulverbeschichten 440€, Zulassung 140€ (DEKRA und Straßenverkehrsamt - Negativbescheid von Flensburg, Verdacht auf Reimport) und sehr viele Kleinteile.

Wofür nutzt du dein Moped?
Die Schwalbe nutze ich für Fahrten im Ort oder zu Treffen in der näheren Umgebung.

Was war dein tollstes bzw. außergewöhnlichstes Erlebnis?
Bei einem Treffen wurde ich gefragt, warum ich denn weiße Blinker und ein weißes Rücklicht an der sonst so tollen Schwalbe habe, das wäre doch nicht original. Da habe ich geantwortet "damit du was zum fragen hast" und schon waren wir im Gespräch. Was auch toll ist, sind die winkenden Leute bei den Ausfahrten der Treffen.

Nimmst du an Simson Events teil?
Reine Simson Treffen nur in Bernau und die jährliche Ausfahrt mit den 2-Takt-Freaks. Außerdem fahre ich zu IFA und Oldtimertreffen nach Herzfelde, Finow, Paaren im Glien, Torbau, Heckelberg usw.

Hast du Wünsche, Ideen, Pläne für die Zukunft in Bezug auf Simson?
Die Schwalbe ist nach meinen Vorstellungen fertig. Ich habe noch ein MZ ETZ 250 Gespann, dass ich für den Winter nutze. Dort stehen noch einige Verbesserungen an.

Möchtest du uns sonst noch etwas mitteilen?
TOP Ersatzteilversorgung und super schnelle Lieferung. Macht weiter so.

Kommentare
  • Top

    sieht super aus :) vielleicht sieht man sich ja mal im Dorf beim vorbei fahren :)

Kommentar schreiben
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.