Innerhalb von 6h 23min bestellen, Versand heute2.
Kostenloser Versand 39,00 EUR1
MZA-Authorisierter Händler
mehr alsüber 570 Explosionszeichnungen

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Computer Bild Top-Shop 2016

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Zweirad-Datenbank: MZ ES 175

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Informationen zur MZ ES 175


Bild zur MZ ES 175

MZ ES 175 Motorrad - damit schrieb Sachsen Motorradgeschichte

Schon lange vor dem Start der kleinen Baureihe, genauer gesagt am 1.12.1956, etablierte sich das MZ ES 175 Motorrad mit einem Auspuff, einem 4 cm höherem Schalldämpfer und ohne Packtaschen als Mitglied der großen Bauserie im VEB Motorradwerke Zschopau. Bis zum Ende der Bauzeit kam es immer wieder zu mehreren Modifizierungen. So wurde beispielsweise die Kupplung optimiert und eine Blinkanlage hinzugefügt. Während die Varianten 175 und 175/1 noch einen Hubraum von 172 cm³ hatten, waren es bei der 175/2 (vorrangig für den Export) und bei der 175/2 Trophy mit neuem Zylinder, erhöhter Verdichtung und geändertem Vergaser bereits 173 cm³.


Besonderheiten & Merkmale zur MZ ES 175

Baujahre Modelle
1957 bis 1959 MZ ES 175 = 10 PS
1959 bis 1961 ES 175/1 = 11 PS
1961 bis 1967 ES 175/1 = 12,5 PS
1967 bis 1969 ES 175/2 = 13,5 PS
1970 bis 1972 ES 175/2 Trophy = 14,5 PS

Die Versionen 175/2 und Trophy zum Preis von 2.910 Mark trafen auf 40.500 neue Besitzer. Das 175/1 verließ das Werk für 2.865 Mark 46.086 Mal und das einfache MZ ES 175 für 2.475 Mark kam auf eine Stückzahl von 43.222.

Das "normale Fußvolk" konnte die Varianten nur bedingt voneinander unterscheiden. Die damals zahlreich vertretenen ES-Kenner sahen die speziellen Veränderungen an jeder einzelnen Maschine hingegen fast mit verbundenen Augen. Oftmals wurde unter den Männern gefachsimpelt und geschraubt, als gäbe es keinen Morgen mehr. Auf freier Wildbahn entwickelten sich teilweise sogar kleine Rivalitäten. Nicht immer gewann dabei der Zweitakter mit der offiziell höchsten Leistungsangabe, denn auch in den 50er und 60er Jahren gehörte das private Tunen an den Motoren der MZ ES 175 zur beliebten Freizeitbeschäftigung.

Restauriert und aufgepäppelt wird der 175er Einzylinder auch heute noch in vollen Zügen, weil sich der enorme Fahrspaß mit dieser Maschine kaum mit den Modellen der Neuzeit vergleichen lässt. Auch optisch fällt das MZ ES als robustes und vor allem weitgehend wartungsarmes Eisenschwein unter den Motorrädern positiv auf.

Wichtig wäre allerdings die Säuberung der Filteranlage nach ca. 1.500 km. Das gilt auch für die Kontrolle der Masse- und Mittelelektroden.

  Daten
Bohrung/Hub M58 mm / 175/1 = 78 / 65 mm
Hauptdüse 100
Düsenstock 67
Nadeldüse 175/1 = 70 / 175/2 = 65
Lichtmaschine Gleichstrom 6 V GM 45/60 (kurzzeitig 90) - Lichtaustrittsöffnung 160 mm
Scheinwerfer 35/35 W Bilux
Schlusslicht 5 Watt
Standlicht 2 Watt
Bremslicht 15 Watt
Bremse hinten Trommel 160 mm Ø, Gestänge
Bremse vorn Trommel 160 mm Ø, Bowdenzug Handbremse
Bremsen 175/2 Vollnabenbremsen
Zahnradgetriebe vier Gänge, Klauenschaltung - Fußschalthebel
Federung vorn + hinten Langschwinge breit gelagert, verstellbare Federbeine
Federweg vorn / hinten 142 mm / 115 mm
Tankinhalt 16 l (2 l Reserve)
Geschwindigkeit 95 km/h / 175/1 = 100 km/h / 175/2 = 105 km/h/ Trophy = 110 km/h
Kraftstoffverbrauch 3,6 l auf 100 km
Gewicht 146 kg / 175/1 = 149 kg / 175/2 = 155 kg
zulässiges Gesamtgewicht bis 340 kg, bei 175/1 und 175/2 bis 320 kg
Lackierung MZ ES 175 Schwarz, Lachsrot, Grau/Grün Metallic
Lackierung MZ ES 175/1 Grau/Blau hell, Schwarz, Lachsrot, Hellbraun, Olivbeige, Alabasterweiß
Lackierung MZ ES 175/2 Schwarz/Elfenbein, Oliv/Elfenbein, Grau/Elfenbein, Blau/Elfenbein
Lackierung MZ ES 175/2 Trophy Schwarz/Elfenbein, Rot/Schwarz, Dunkelblau/Elfenbein

Technische Daten zur MZ ES 175

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Bohrung/Hub M58 mm / 175/1 = 78 / 65 mm
Hauptdüse 100
Düsenstock 67
Nadeldüse 175/1 = 70 / 175/2 = 65
Lichtmaschine Gleichstrom 6 V GM 45/60 (kurzzeitig 90) - Lichtaustrittsöffnung 160 mm
Scheinwerfer 35/35 W Bilux
Schlusslicht 5 Watt
Standlicht 2 Watt
Bremslicht 15 Watt
Bremse hinten Trommel 160 mm Ø, Gestänge
Bremse vorn Trommel 160 mm Ø, Bowdenzug Handbremse
Bremsen 175/2 Vollnabenbremsen
Zahnradgetriebe vier Gänge, Klauenschaltung - Fußschalthebel
Federung vorn + hinten Langschwinge breit gelagert, verstellbare Federbeine
Federweg vorn / hinten 142 mm / 115 mm
Tankinhalt 16 l (2 l Reserve)
Geschwindigkeit 95 km/h / 175/1 = 100 km/h / 175/2 = 105 km/h/ Trophy = 110 km/h
Kraftstoffverbrauch 3,6 l auf 100 km
Gewicht 146 kg / 175/1 = 149 kg / 175/2 = 155 kg
zulässiges Gesamtgewicht bis 340 kg, bei 175/1 und 175/2 bis 320 kg
Lackierung MZ ES 175 Schwarz, Lachsrot, Grau/Grün Metallic
Lackierung MZ ES 175/1 Grau/Blau hell, Schwarz, Lachsrot, Hellbraun, Olivbeige, Alabasterweiß
Lackierung MZ ES 175/2 Schwarz/Elfenbein, Oliv/Elfenbein, Grau/Elfenbein, Blau/Elfenbein
Lackierung MZ ES 175/2 Trophy Schwarz/Elfenbein, Rot/Schwarz, Dunkelblau/Elfenbein

Schaltpläne & Anleitungen für die MZ ES 175

Schaltpläne für MZ ES 175 Anleitungen für MZ ES 175
  RAL Farbtabelle RAL-Nummernübersicht [PDF, 40kB]
   
   

Passende Explosionszeichnung zur MZ ES 175

Finde das passende Ersatzteil zur MZ ES 175 direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Explosionszeichnung finden
nach oben