Innerhalb von 8h 22min bestellen, Versand heute2.
Kostenloser Versand 39,00 EUR1
MZA-Authorisierter Händler
mehr alsüber 570 Explosionszeichnungen

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Computer Bild Top-Shop 2016

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Zweirad-Datenbank: MZ ETZ 250

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Informationen zur MZ ETZ 250


Bild zur MZ ETZ 250

MZ ETZ 250 Motorrad - schmückt auch heute noch das Straßenbild

Nachdem man sich im VEB Motorradwerk Zschopau 1981 von der TS 250/1 verabschiedet hatte, ging als direkter Nachfolger die MZ ETZ 250 in die Serienproduktion. Die elektrische Anlage mit 12 Volt gehörte nunmehr zum Standard und aus den vormals 19 PS wurden bei diesem Modell kraftvolle 21 PS. Mit 243 cm³ und 18 Zoll großen Rädern zählte die ETZ natürlich zur großen Baureihe. Auffallend gegenüber dem Vorgänger waren der größere Zylinder, die Vier-Kanal-Spülung und die kantige Formgebung der seitlichen Gehäusedeckel am Motorblock. Für die sportliche Optik kam ein ovaler Einlasskanal mit markanter Stütznase hinzu.
Im Zeitraum ab 1982 bis 1989 konnte man in Zschopau eine Stückzahl von 239.417 verbuchen. Damit übertrumpfte man sogar die Verkaufszahlen der gesamten kleinen Baureihe. Eine normale MZ ETZ 250 war für 4.005 Mark erhältlich. Die Ausführung de Lux mit zweitem Spiegel und Drehzahlmesser konnte man für 4.150 Mark erwerben und für die Luxusversion mit Scheibenbremse musste man damals 4.700 Mark auf den Tisch legen.
Obwohl die Originalfarben eigentlich von guter Qualität waren, gaben viele Besitzer ihrer ETZ 250 eine ganz persönliche Note. Vor allem im ländlichen Raum der DDR wurde das Motorrad kunstvoll umlackiert und mit eigenen Akzenten in Szene gesetzt. Damit wollte man sich nicht nur von der Masse abheben, sondern auch einen hohen Wiedererkennungswert erreichen, denn Diebstähle von einzelnen Bauteilen gehörten leider fast schon zum Alltag. Ein Verkaufsrenner war die 250er ETZ aber auch aufgrund ihrer hohen Beschleunigung, denn von 0 auf 80 km/h kam man im Schnitt in nur sieben Sekunden. Besonders gefragt bei den Kleinstfamilien mit einem Kind war zudem das Seitenwagenmodell ETZ 250 mit Super Elastik, weil darauf drei Personen Platz fanden. Mit diesem Gespann ging es dann häufig ab an die See oder in die Berge zum Kurzurlaub.

Dank der hohen Auslieferungszahlen und den robusten Fahrwerkseigenschaften gehört die MZ ETZ 250 auch heute noch zum alltäglichen Straßenbild. Zudem werden sie auf den bekannten Plattformen in ausreichender Menge als Gebrauchtmotorräder angeboten. Bei den aufgerufenen Preisen geht es wie üblich um den allgemein technischen Zustand und natürlich um die Individualität. Ob eine zu stark umgebaute ETZ jedoch Höchstpreise erzielen wird, bleibt fraglich. Vielmehr legt man heute offenbar den Fokus auf fast unveränderte 250er Maschinen der Marke MZ ETZ, weil sie bereits zu damaliger Zeit schon sehr reparaturfreundlich waren.


Besonderheiten & Merkmale zur MZ ETZ 250

Gelegentlich könnte es jedoch Probleme mit der Standgasregulierung geben und auch der Ölverbrauch ist etwas höher als man eigentlich vermuten würde. Auf eine weniger hohe Qualität wurde zudem beim Vergaserflansch geachtet. Wer ohnehin gerade am Schrauben ist, sollte ihn zur Sicherheit einfach komplett austauschen.

  Daten
Hub/Bohrung 65 mm/69 mm
Hauptdüse 130
Nadeldüse 70
Startdüse 90
Bremse vorn Scheibenbremse Ø 280 mm oder Trommelbremse Ø 160 mm
Bremse hinten Trommelbremse Ø 160 mm
Federung vorn Teleskopgabel / hydraulisch gedämpft
Federweg vorn 185 mm
Federung hinten Federbeine / hydraulisch gedämpft
Federweg hinten 105 mm (Anstellwinkel und Federvorspannung verstellbar)
Lichtmaschine / Batterie Drehstrom 12 V - 180 W / 12 V - 9 Ah
Scheinwerfer 45/40 Watt (wahlweise H4-Frontscheinwerfer)
Rücklicht 5 Watt
Bremslicht 21 Watt
Standlicht 4 Watt
Tankinhalt 17 l (Reserve 1,5 l)
Höchstgeschwindigkeit bis 130 km/h
Kraftstoffverbrauch 3,4 bis 4,7 l
Gewicht 154 kg
zulässiges Gesamtgewicht zulässig bis maximal 330 kg
Lackierung Olympiablau, Tiefblau, Rot/Weiß, Khaki (matt), Oliv (glänzend oder matt),
Schwarz (glänzend oder matt), Gelb, Silber, Billardgrün, Flammenrot, Metalliceffektblau

Technische Daten zur MZ ETZ 250

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Baujahr:

1981-1989

Gabel pro Holm:

230 ml

Hubraum:

243 ccm

Fahrgestellnr.:

 

Öl ohne Filter:

1 Liter

Zylinder:

1

Arbeitsverfahren:

Zweitakt

Öl mit Filter:

kein

PS/KW:

21 PS / 15.45 kW

 

Bremsflüssigkeit:

 

Vergaser:

IFA-BVF 30 N 2-5

 

Endgetriebe:

5 Gang, Fußschaltung

Ventilspiel (Ein):

kein

 

Betriebsstoff

17 Liter

Ventilspiel (Aus):

kein

 

Kühlung:

Fahrtwind

Leerlaufdrehzahl

1200 U/min

    Vergaserluftschraube:

1 Umdrehungen offen

    Reifendruck (vorn):

1,75 bar (Solo)

    Reifendruck (hinten):

1,0 bar (Solo) - 2,5 bar (Sozius)

    Zündkerze 1:

M14-260

    Zündkerze 2:

 

    Elektrodenabstand:

0,6 mm

    Lenker/Standrohr Ø:

22 mm

    Ritzel/Kettenrad:

19/48 Zähne

    Kette:

128 Glieder


Schaltpläne & Anleitungen für die MZ ETZ 250

Schaltpläne für MZ ETZ 250 Anleitungen für MZ ETZ 250
  RAL Farbtabelle RAL-Nummernübersicht [PDF, 40kB]
   
   

Passende Explosionszeichnung zur MZ ETZ 250

Finde das passende Ersatzteil zur MZ ETZ 250 direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Explosionszeichnung finden
nach oben