Heute bestellt, Versand schon morgen2.
Kostenloser Versand ab 39,00 EUR1
Sprache wechseln:

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Händlerbund Käufersiegel
Computer Bild Top-Shop 2016

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Zweirad-Datenbank: MZ ETZ 251

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Informationen zur MZ ETZ 251


Bild zu MZ ETZ 251

MZ ETZ 251 Motorrad - der ostalgische Duft nach Gemisch ist immer noch gefragt

Im Januar des politischen Wendejahres 1989 überholte man im VEB Motorradwerk Zschopau die bis dahin sehr erfolgreiche ETZ MZ 250 und gab dem optisch leicht veränderten Modell den Namen MZ ETZ 251. Bei den Seitendeckeln und auch beim Tank erinnerten sich die Entwickler an die durchaus ansprechende Formgebung der kleineren Baureihe und passte diese an die neue 251er an. Die 18 Zoll großen Räder blieben erhalten, aber das Hinterrad wurde auf 16 Zoll verkleinert. Im Vergleich zum Vorgänger fiel zudem der kürzere Kastenprofilrahmen ins Auge. Die Exportvariante hatte natürlich auch weiterhin Scheibenbremsen. Ab dieser Serie war nun jedoch auch für die Standardversion eine Vorderrad-Trommelbremse möglich. Ansonsten gab es an der Einzylindermaschine mit 243 ccm Hubraum und 15 kW (21 PS bei 5.500 U/min) allerdings kaum Veränderungen. Geblieben ist selbstverständlich auch die Drehstromlichtmaschine mit 12 V.
Bis zum Jahre 1991 verließen 68.259 MZ ETZ 251 die sächsische Fertigungsstätte. Davon gingen natürlich auch zahlreiche Modelle mit Drehzahlmesser und Getrenntschmierung in den Export. Zu den Abnehmern zählten unter anderem die BRD und Großbritannien. Die Ausführung de Luxe kostete stolze 5.210 Mark und beim Gespann mit Super Elastik lag der Preis im April 1990 bei 5.505 Mark. Fast zeitlich wurde außerdem die ETZ 301 mit einem höheren Hubraum und einer noch stärkeren Leistungsfähigkeit gebaut. Nach dem Ende der Zschopauer Werke kam es 1995 zum Patentverkauf an den türkischen Motorradhersteller Kuralkan. Dort lief die Produktion der 251er ETZ mit der Zusatzbezeichnung Kanuni noch bis 2001 weiter.
Da ein Normalverdiener für diesen Zweitakter sehr lange sparen musste, regierte oftmals die Qual der Wahl, weil ein Farbfernseher in der DDR ca. 6.000 Mark kostete. Echte Motorradfans entschieden sich aber meist doch für die Einzylindermaschine, denn damit konnten sie sich auch in der breiten Masse Respekt verschaffen.


Besonderheiten & Merkmale zur MZ ETZ 251

Nach dem Mauerfall ging der inländische Absatz jedoch deutlich zurück, denn die jahrelangen Wartezeiten auf ein Auto waren Geschichte und so plünderte man das Sparbuch lieber für ein Gefährt aus dem Westen mit vier Rädern. Dennoch sind die 251er ETZ-Motorräder der damaligen Traditionsmarke MZ auch heute noch gut vertreten und sogar relativ günstig erhältlich. Das gilt übrigens auch für die Ersatzteilbeschaffung.

Wer ein Exportmodell mit Mikuni-Ölpumpe besitzt, muss jedoch früher oder später mit einem gerissenen Ansteuerungsseilzug rechnen. Deshalb werden diese Varianten auch gerne umgerüstet, sodass die ansonsten robuste MZ ETZ 251 wieder mit Gemisch fährt und ihren unverkennbaren Duft nach Ostalgie verbreiten kann.

  Daten
Hub/Bohrung 65 mm / 69 mm
Hauptdüse 130 mm
Startdüse 95 mm
Nadeldüse 70 mm
Bremse vorn Trommelbremse Ø 160 mm oder Scheibenbremse Ø 280 mm
Bremse hinten Trommelbremse Ø 160 mm
Federung / Federweg vorn Teleskopgabel - gedämpft hydraulisch / 185 mm
Federung / Federweg hinten Federbeine - gedämpft hydraulisch / 105 mm
Anstellwinkel und Federvorspannung hinten verstellbar
Sitzhöhe 790 mm
Anzahl der Gänge 5 (Fußschaltung)
Drehstromlichtmaschine / Batterie 12 V - 180 W / 12 V - 9 Ah
Scheinwerfer 45/40 Watt (wahlweise Rundscheinwerfer H4 12V 55/60W)
Bremslicht 21 W
Rücklicht 5 W
Standlicht 4 W
Blinker 21 W
Tankvolumen 17 l (Reserve 1,5 l)
Höchstgeschwindigkeit 130 km/h (Gespann = 100 km/h)
Kraftstoffverbrauch 3,5 bis 5,0 l
Gewicht vollgetankt 144 kg (Gespann leer = 240 kg)
zulässiges Gesamtgewicht bis 330 kg (Gespann = 515 kg)
Lackierung vorrangig Silber, Flammenrot, Hellblau, Kristallblau, Dunstgrau, Schwarz und Weiß

Technische Daten zur MZ ETZ 251

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Baujahr:

1989 - 1991

Gabel pro Holm:

230 ml

Hubraum:

243 ccm

Fahrgestellnr.:

 

Öl ohne Filter:

900 ml

Zylinder:

1

Arbeitsverfahren:

Zweitakt

Öl mit Filter:

kein

PS/KW:

21 PS / 15.4 kW

 

Bremsflüssigkeit:

 

Vergaser:

IFA-BVF 30 N 3-1

 

Endgetriebe:

5 Gang, Fußschaltung

Ventilspiel (Ein):

kein

 

Betriebsstoff

17 Liter

Ventilspiel (Aus):

kein

 

Kühlung:

Fahrtwind

Leerlaufdrehzahl

 

    Vergaserluftschraube:

2,5 Umdrehungen offen

    Reifendruck (vorn):

1,7 bar (Solo)

    Reifendruck (hinten):

1,9 bar (Solo) - 2,8 bar (Sozius)

    Zündkerze 1:

M14-260

    Zündkerze 2:

 

    Elektrodenabstand:

0,6 mm

    Lenker/Standrohr Ø:

22 mm

    Ritzel/Kettenrad:

21/48 Zähne

    Kette:

128 Glieder


Schaltpläne & Anleitungen für die MZ ETZ 251

Schaltpläne für MZ ETZ 251 Anleitungen für MZ ETZ 251
  RAL Farbtabelle RAL-Nummernübersicht [PDF, 40kB]
   
   

Passende Explosionszeichnungen zur MZ ETZ 251

Finde das passende Ersatzteil zur MZ ETZ 251 direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Explosionszeichnung finden
nach oben