Persönliche Beratung:+49 (0)3591 - 270 8770

Versandkostenfreiab 39 EUR Bestellwert*

Versand innerhalbvon nur 48h**

Computerbild Top Shop 2016 0 Summe: 0,00 EUR

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

0

AKF Bike-Datenbank: Simson Spatz MSA 50

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Information für dein Simson Spatz MSA 50

Simson Spatz MSA 50 - der kurze Ausflug des Funrollers 


1999 gehörten die rosigen Zeiten in den Thüringer Simsonwerken schon lange der Geschichte an. Dennoch versuchte man mit dem Spatz MSA 50 die immer näher rückende Insolvenz abzuwehren. Dieses Kleinkraftrad mit Getrenntschmierung und einem Hubraum von 49,9 ccm konzentrierte sich vor allem auf die modernen Bedürfnisse der Großstadtbevölkerung. Indizien dafür waren unter anderem das Automatikgetriebe, der kürzere Radstand und die deutlich kleineren Räder. Als kompakte Alternativen zu den ebenfalls in der Nachwendezeit gebauten S53-Varianten sollten die neuzeitlichen Spatzen den eingebrochenen Absatzmarkt wieder ankurbeln und das Interesse weiterer Zielgruppen wecken. Hierbei wäre auch der durchaus clevere Schachzug bei der Namenswahl zu nennen, denn der Spatz feierte bereits in den 60ern mit drei unterschiedlichen Versionen erstaunlich große Erfolge vor und hinter dem "Eisernen Vorhang".

Sehr viel Mut bewiesen die Entwickler mit der geschickten Mischung aus einer Variomatic und einem typischen Mokick. Diese bis dahin noch unbekannte Optik beeindruckte auch die Fachwelt, sodass der Spatz MSA50 bereits im Einführungsjahr den Thüringer Preis für Produktdesign erhielt. Zum erhofften Durchbruch kam es aber trotzdem nicht. Daran konnte auch der berühmte Name nichts ändern. Nach ca. 900 verkauften Exemplaren mit Elektrostarter und zusätzlichem Kickstarter standen die Produktionsbänder für den Automatik-Spatz im Jahre 2002 wieder still, was nicht zuletzt am zu hoch einkalkulierten Preis von 3.415 DM bzw. später 1.747 Euro und an der sehr viel günstigeren Konkurrenz aus dem asiatischen Raum lag.

In Fachkreisen wird außerdem vermutet, dass auch ein Motor mit 3,7 PS zum Einsatz kam. Aufgrund der sehr niedrigen Gesamtstückzahl kann es sich im Bestätigungsfall jedoch nur um einzelne Sonderausführungen handeln. Ein paar Hinweise dafür finden sich beispielsweise auch in Foren, die sich mit dem Thema Simson-Mokicks nach der Wende beschäftigen.

Im Gegensatz zum Spatz aus damaligen Zeiten, dessen Federkleid vorrangig aus Blech bestand, dominieren beim MSA 50 die Bauteile aus Kunststoff. Dieser Aspekt verringert zwar das Gewicht, verursacht weniger Kosten und gibt dem Vogel auch sonst eine leicht verspielte Gestalt, kommt aber bei der älteren Kundschaft nur mäßig zum Zug. Die junge Generation nimmt den sehr hohen Plastikanteil beim MSA 50 hingegen ohne Verwunderung hin und sieht den Spatz mehr als Funroller oder als Minimoped mit besonders breiter Sitzfläche und Zentralfederbein. Gewürdigt werden zudem die praktischen Transporteigenschaften, denn der Lenker lässt sich bei Bedarf einklappen. Dieser Vorteil trifft vor allem bei Wohnmobilbesitzern auf Applaus.

Mit technischen Problemen hat der Spatz MSA 50 nur selten zu kämpfen. Eine Ausnahme bilden hierbei jedoch der Automatikchoke und der Vergaser. Vor allem nach einer längeren Standzeit sollte man etwas Zeit in eine gründliche Vergaserreinigung investieren. Die Vergaserdüsen lassen sich relativ leicht ausschrauben und so kann man die Bohrlöcher ebenfalls problemlos von Ablagerungen und Harzrückständen befreien. 
Will der Spatz dann immer noch nicht anspringen, hilft ein kurzes Zuhalten der Ansaugöffnung am Luftfilter, damit mehr Kraftstoff aus der Hauptdüse gezogen wird.

 
Daten  
Motor Zweitakter, AT 50 JT mit Kalaysator, HER CHEE aus Taiwan
Leistung 2,3 kW - 3,1 PS bei 7.000 U/min
Getriebe stufenlose Automatik
Antrieb Riemen
Hub 39,2 mm
Bohrung 40 mm
Radführung / Federweg vorn Telegabel 130 mm
Radführung / Federweg hinten Triebsatzschwinge inkl. Zentralfederbein / 80 mm
Bremsen vorn / hinten Trommelbremse
Bremsen Innenbacken (Trommelbremse Simplex:Ø 125 mm, Scheibenbremse Ø 220 mm
Radgröße 12 Zoll
Tankinhalt 9,5 l (1,5 l Reserve)
Höchstgeschwindigkeit 50 km/h (ab 2002 - 45km/h)
Sitzplätze Einsitzer
Sitzhöhe 760 mm
Gewicht 83 kg
zulässiges Gesamtgewicht bis 210 kg
Lackierung Tornadorot, Schwarz, Weißaluminium
Simson Spatz MSA50

Simson Spatz MSA 50 Ersatzteile

Du möchtest nur Ersatzteile und Zubehör für deine Simson Spatz MSA 50 im AKF-Onlineshop angezeigt bekommen? Kein Problem! Klicke dich durch unsere Kategorien und finde deine richtigen Artikel unter über 14.000 Artikeln.


Simson Spatz MSA 50 Technische Daten

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Baujahr:

1999-2002

Gabel pro Holm:

40 ml

Hubraum:

50 ccm

Fahrgestellnr.:

 

Öl ohne Filter:

500 ml

Zylinder:

1

Arbeitsverfahren:

Zweitakt

Öl mit Filter:

kein

PS/KW:

3,1 PS / 2,3 kW

 

Bremsflüssigkeit:

kein

Vergaser:

 

 

Endgetriebe:

stufenlose Automatik

Ventilspiel (Ein):

kein

 

Betriebsstoff

9,5 Liter 1:50 (1:33/1:25)

Ventilspiel (Aus):

kein

 

Kühlung:

Gebläse

Leerlaufdrehzahl

1400 U/min

    Vergaserluftschraube:

 

    Reifendruck (vorn):

1,8 Bar

    Reifendruck (hinten):

1,8 Bar

    Zündkerze 1:

 

    Zündkerze 2:

kein

    Elektrodenabstand:

 

    Lenker/Standrohr Ø:

 

    Ritzel/Kettenrad:

 

    Kette:

 


Simson Spatz MSA 50 Schaltpläne und Anleitungen

Schaltpläne für Simson MSA 25/50 Spatz Anleitungen für Simson MSA 25/50 Spatz
  RAL Farbtabelle RAL-Nummernübersicht [PDF, 40kB]
  Montagetipps für Acerbis DHH Scheinwerfer Tipps Acerbis [PDF, 221 kB]
  Tipps für DZM-Anbau neuer Kupplungsdeckel Tipps Neuer Kupplungsdeckel[PDF, 1289kB]

Simson Spatz MSA 50 Explosionszeichnungen

Finde das passende Ersatzteil für dein Simson Spatz direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

hoch