Persönliche Beratung:+49 (0)3591 - 270 8770

Versandkostenfreiab 39 EUR Bestellwert*

Versand innerhalbvon nur 48h**

Computerbild Top Shop 2016 0 Summe: 0,00 EUR

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

0

AKF Bike-Datenbank: Simson Spatz SR4-1

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Information für dein Simson Spatz SR4-1

Simson Spatz SR4-1 - Die DDR Bürger hatten einen Vogel


Echte Ornithologen gab es im VEB Fahrzeug- und Gerätewerk Simson vermutlich nicht. Sicher ist allerdings, dass 1964 mit dem Spatz SR4-1 der Startschuss zur heute legendären Vogelserie fiel.  Als ersten Nachfolger des SR2 E war der Spatz mit einem Hubraum von anfangs 47,6 cm³ und einer maximalen Geschwindigkeit von 50 km/h zunächst das kleinste Kraftrad dieser Reihe. Im weiteren Verlauf wurde der Einsitzer aus Suhl in drei verschiedenen Ausführungen produziert.

Bei den Farben hat man vorrangig die Auswahl zwischen Malagarot, Bordeaux und Tundragrau. Tank und Verkleidungsbleche am Motor sind meist papyrusfarbig lackiert.

Preislich bewegte sich der SR4-1 mit 1050 Mark im Bereich des Vorgängers SR2 E. Allerdings erinnerte fast nur noch die Vordergabel an das vorangegangene Moped. Wenn man heute den älteren DDR-Bürgern sagt, dass sie damals einen Vogel hatten, wird diese Bemerkung meist voller Stolz mit "Ja!" beantwortet. Mit dem Spatz konnten die Ostdeutschen zwar nicht über den "Eisernen Vorhang" fliegen, aber dank der sehr robusten Konstruktion kam man damit zumindest innerhalb des Landes in die entlegensten Ortschaften. Vor allem die Kickstartermodelle waren bei den Männern sehr beliebt, weil das Design bereits einem Motorrad ähnelte. Neben dem Spatz wurden teilweise zeitgleich auch die Vögel Sperber, Star und Habicht in die SR4-Serie eingegliedert. Diese Exemplare zählten unter anderem zu den Zweisitzern.

Auf der westlichen Seite im geteilten Deutschland wollte auch das Versandhaus Neckermann vom Spatz profitieren. Für den Export in die BRD musste jedoch die deutlich strengere Straßenverkehrszulassungsordnung eingehalten werden. Deshalb drosselte man bei diesen Modellen die Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h und ließ die Batterie sowie die Hupe weg. Ersetzt wurden die Bauteile durch eine einfache Fahrradklingel und durch eine Dauerbeleuchtung mit 15 Watt. Der Preis lag nunmehr bei 598 DM.

Mit einem Spatz auf den heutigen Straßen zu fahren, macht nicht nur richtig Spaß, sondern sorgt spätestens beim Anhalten für eine neugierig blickende Menschentraube. Oldtimerfans verehren diesen knatternden Vogel, weil er sich leicht reparieren lässt und nur selten Schwächen zeigt. Auch der im Vergleich zu den Neuzeitkrafträdern minimale Plastikanteil lässt die Anzahl der jungen und alten Spatzenliebhaber kontinuierlich wachsen. Es ist somit also schon lange kein Moped mehr, welches ganz einfach aus der Portokasse bezahlt werden kann.

Beim geparkten Spatz SR4-1 sollte man den Benzinhahn konsequent schließen, da ansonsten der Vergaser geflutet werden könnte. Das hin und wieder auftretende Problem wird durch den im Führungsgummi klemmenden Ferntupfer verursacht. Zudem ist der erste motorisierte Vogel auf zwei Rädern etwas rostanfällig. Dagegen hilft in erster Linie ein trockener Unterstand. Das Putzen und Pflegen nach einer Fahrt bei feuchtem Wetter versteht sich wohl von selbst.

 
Daten SR4-1 P SR4-1 K SR4-1 SK
Variante P = Pedalstarter K = Kickstarter SK = Simsonmotor und Kickstarter
Bauzeit 1964 - 1967 1964 - 1967 1967 - 1970
Menge 30.000 ca. 122.000 zusammen mit SK ca. 122.000 zusammen mit S
Motor Sömtron Rheinmetall Sömtron Rheinmetall Sömtron Rheinmetall
Leistung 2 PS 2 PS 2,3 PS
Hubraum 47,6 ccm 47,6 ccm 49,6 ccm
Bohrung / Hub 38 mm/42 mm 38 mm/42 mm 40 mm/39,5 mm
Gewicht 65kg 68kg 68kg
Scheinwerfer 15/15 Watt 6V 15/15 Watt 6V 15/15 Watt 6V
Rücklicht/Bremslicht 5 Watt 6V / 18 Watt 6V 5 Watt 6V / 18 Watt 6V 5 Watt 6V / 18 Watt 6V
Bremse vorn/hinten Innenbacken/Vollnaben Innenbacken/Vollnaben Innenbacken/Vollnaben
Hupe Gleichstromhorn 6V Gleichstromhorn 6V Gleichstromhorn 6V
Federung vorn/hinten Kurzschwinge 75mm (Schraubenfeder)/
Langschwinge 85 mm (Federbeine)
Kurzschwinge 75mm (Schraubenfeder)/
Langschwinge 85 mm (Federbeine)
Kurzschwinge 75mm (Schraubenfeder)/
Langschwinge 85 mm (Federbeine)
 
Simson Spatz SR4-1

Simson Spatz SR4-1 Ersatzteile

Du möchtest nur Ersatzteile und Zubehör für deinen Simson Spatz SR4-1 im AKF-Onlineshop angezeigt bekommen? Kein Problem! Klicke dich durch unsere Kategorien und finde deine richtigen Artikel unter über 14.000 Artikeln.


Simson Spatz SR4-1 Technische Daten

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Baujahr:

1964-1971

Gabel pro Holm:

 

Hubraum:

50 ccm

Fahrgestellnr.:

 

Öl ohne Filter:

kein

Zylinder:

1

Arbeitsverfahren:

Zweitakt

Öl mit Filter:

kein

PS/KW:

2,1 PS / 1,45 kW

 

Bremsflüssigkeit:

kein

Vergaser:

BVF NKJ 134-2

 

Endgetriebe:

kein

Ventilspiel (Ein):

kein

 

Betriebsstoff

8,5 Liter 1:50 (1:33)

Ventilspiel (Aus):

kein

 

Kühlung:

Fahrtwind

Leerlaufdrehzahl

1200 - ca. 1600 U/min

    Vergaserluftschraube:

0,5-1 Umdrehung offen

    Reifendruck (vorn):

1,8 bar

    Reifendruck (hinten):

1,8 bar

    Zündkerze 1:

Isolator M14-260

    Zündkerze 2:

kein

    Elektrodenabstand:

0,4 mm

    Lenker/Standrohr Ø:

22 mm

    Ritzel/Kettenrad:

18 / 34

    Kette:

Rollenkette, 112 Glieder


Simson Spatz SR4-1 Schaltpläne und Anleitungen

Schaltpläne für Simson SR4-1 Spatz Anleitungen für Simson SR4-1 Spatz
   
   
   
   

Simson Spatz SR4-1 Explosionszeichnungen

Finde das passende Ersatzteil für deinen Simson Spatz direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

hoch