Persönliche Beratung:+49 (0)3591 - 270 8770

Versandkostenfreiab 39 EUR Bestellwert*

Versand innerhalbvon nur 48h**

Computerbild Top Shop 2016 0 Summe: 0,00 EUR

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

0

AKF Bike-Datenbank: Simson SR50

Technische Daten, Anleitungen und Modell-Information für dein Simson SR50

Simson SR50 Motorroller


Der Motorroller SR 50 war Nachfolger der überaus beliebten Schwalbe. Die Neukonstruktion ersetzte ab 1986 die Modelle der letzte Schwalben-Generation KR51/2. Neben technischen Neuerungen wie der Teleskopgabel am Vorderrad war es das neue, von vielen als zeitgemäßer empfundene Fahrzeugdesign, das ihn von der Schwalbe abhob. Insgesamt wurden über 220.000 Roller der verschiedenen SR50 Modellreihen zwischen 1986 und 2002 in Suhl gebaut. Angetrieben wurden sie von einem 3,7 PS starken Zweitaktmotor, der auch beim Simson Mokick S51 eingesetzt wurde.

Man kann beim SR50 drei Modellreihen unterscheiden:

Die Modellreihe von 1986-88 umfasste die Modelle SR50 N, SR50 B3, SR50 B4, SR50 C und SR50 CE. Der Bau des karg ausgestatteten SR50 N wurde bereits 1987 mangels Nachfrage wieder eingestellt. Die Modelle B3 und B4 unterscheiden sich vor allem durch die Zahl der Gänge (3- bzw. 4-Gang-Fußschaltung). Der SR50 C hatte eine elektronische Zündung. Ebenso der SR50 CE, der zusätzlich zum Kickstarter einen Elektrostarter besaß.

Die 1-Reihe 1989-1991 ist an den auffälligen Sechseck-Blinkern zu erkennen. Außerdem verfügten die Roller nun über eine 12V Bord-Elektrik, alle hatten 4-Gang-Fußschaltung. Das Basismodell hieß nun SR50/1 B. Beim SR50/1 C saß eine Halogenlampe im Scheinwerfer, ein zweiter Rückspiegel und verstellbare Federbeine waren serienmäßig. Der SR50/1 CE entsprach dem SR 50/1 C, hatte aber einen zusätzlichen Elektrostarter. 1991 musste nach dem wendebedingten Einbruch der Nachfrage die Produktion des SR50 vorübergehend eingestellt werden.

1992-2002 wurden von der neugegründeten Suhler Fahrzeugwerk GmbH einige Modellvarianten des SR50 für den nun gesamtdeutschen Markt produziert. Dabei entsprach das neue Basismodell SR50/1 B im wesentlichen dem in der DDR entwickelten SR50/1 C. Ab 1993 erfolgte eine Modell-Aufwertung durch neue Verkleidung und Rechteck-Scheinwerfer. Die Modellreihe wurde nun als X-Serie vermarktet und erhielt die Typbezeichnung gamma. Ab 1992 verkaufte SR50/1 hatten eine gedrosselte Motorleistung von 3,3 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h - dies war der nun in Gesamtdeutschland gültigen bundesrepublikanischen Regelung für Kleinkrafträder geschuldet. 1996 wurde die X-Serie eingestellt und bis zur Unternehmensinsolvenz 2002 wurde die ursprüngliche SR50/1 als Star 50 Classic verkauft.

Vor 1992 gebaute SR50 waren für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h ausgelegt. Dank Übergangsregelung dürfen bis zum 28. Februar 1992 in Betrieb genommene SR50 in Deutschland weiterhin mit dieser Höchstgeschwindigkeit bewegt werden.

Die Simson SR50 Roller gelten als sehr robust und flink im Alltagsbetrieb. Ein bekannter Schwachpunkt ist allerdings die Motoraufhängung. Hier gilt es, auf Risse zu achten. Gewöhnungsbedürftig die Fußschaltung: Der Schalthebel wird nicht nach unten oder oben gedrückt, sondern nach vorn (1. Gang) und nach hinten (2. bis 4. Gang).

Simson SR50 Roller

Simson SR50 Roller Ersatzteile

Du möchtest nur Ersatzteile und Zubehör für deinen Simson SR50 im AKF-Onlineshop angezeigt bekommen? Kein Problem! Klicke dich durch unsere Kategorien und finde deine richtigen Artikel unter über 14.000 Artikeln.


Simson SR50 Technische Daten

Baujahr/Fahrgestell-Nr. Füllmengen Technische Daten
Baujahr:

1986-1988

Gabel pro Holm:

40 ml

Hubraum:

50 ccm

Fahrgestellnr.:

 

Öl ohne Filter:

400 ml

Zylinder:

1

Arbeitsverfahren:

Zweitakt

Öl mit Filter:

kein

PS/KW:

3,7 PS / 2,72 kW

 

Bremsflüssigkeit:

kein

Vergaser:

 

 

Endgetriebe:

3/4 Gang

Ventilspiel (Ein):

kein

 

Betriebsstoff

6,5 Liter 1:50 (1:33/1:25)

Ventilspiel (Aus):

kein

 

Kühlung:

Fahrtwind

Leerlaufdrehzahl

1300 U/min

    Vergaserluftschraube:

Hauptdüse=70 Nadeldüse=215

    Reifendruck (vorn):

1,25 Bar (Solo und Sozius)

    Reifendruck (hinten):

2,0 Bar (Solo) - 2,5 Bar (Sozius)

    Zündkerze 1:

Isolator M14-260

    Zündkerze 2:

 

    Elektrodenabstand:

0,4 mm

    Lenker/Standrohr Ø:

22 mm

    Ritzel/Kettenrad:

16 / 34

    Kette:

Rollenkette, 94 Glieder


Simson SR50 Schaltpläne und Anleitungen

Schaltpläne für Simson SR50 Anleitungen für Simson SR50
  RAL Farbtabelle RAL-Nummernübersicht [PDF, 40kB]
  Montagetipps für Acerbis DHH Scheinwerfer Tipps Acerbis [PDF, 221 kB]
  Tipps für DZM-Anbau neuer Kupplungsdeckel Tipps Neuer Kupplungsdeckel[PDF, 1289kB]

Simson SR50 Explosionszeichnungen

Finde das passende Ersatzteil für deinen Simson SR50 Roller direkt an übersichtlichen Abbildungen der einzelnen Fahrzeugbaugruppen.

Du hast leider noch keine Artikel im Warenkorb.

hoch