ACHTUNG: Ladengeschäft geschlossen, Abholung von Bestellungen (Click&Collect) möglich. Mehr dazu hier.
Filtern nach:

Du möchtest dein Simson oder MZ präsentieren?

Sende uns ein paar Bilder & eine kurze Info zu deinem Zweirad an simsonfan[at]a-k-f.de. Mit etwas Glück, ist auch dein Zweirad bald in unserem Blog als "Fan des Monats" zu sehen.

Simson Fan René "Die Verbindung von Neu und Alt hat einen hohen Reiz für mich"

Schon Renés letztes Projekt, die Restauration eines 72-er Simson Star, war mehr als gelungen. Dieses Mal nahm er sich einen Spatz von 1966 vor.

Name: René (46 Jahre)
Wohnort: Dübener Heide
Modelle: Simson Spatz SR4-1 (1966)
Instagram: autoschmidti


Nachdem ich im Winter 2019/20 den 72-er Star hergerichtet hatte und sehr großen Gefallen an der Restauration von Mopeds gefunden hatte, stand eigentlich schon fest, dass ich auch im nächsten Winter ein neues Projekt brauche.

In der langen Lockdown-Zeit ab März letzten Jahres machte ich mir erst einmal zur Aufgabe, unseren Keller aufzuräumen und zu einer perfekten kleinen Werkstatt zum Simsonschrauben in den kalten Wintermonaten umzubauen. Zeitgleich sah ich mich nach einer geeigneten Basis um. Vogelserie stand fest, nur ein anderes Modell sollte es werden. Eigentlich wie bestellt wurde ein 1966-er Spatz angeboten. Wie auch damals der Star befand er sich im zerlegen Zustand, war irgendwann mal sandgestrahlt, jedoch schlecht grundiert worden. Der Motor fehlte, was mich aber nicht weiter störte, weil ich sowieso nicht mit einem handgeschaltenen Zwei-Gang rumgurken wollte. Der Verkäufer war sehr nett und hob mir die Teile sogar acht Wochen auf, weil ich im Lockdown nicht hinfahren konnte.

Es stand von vornherein fest, dass der Spatz im gleichen Style wie der Star aufgebaut werden sollte. Also erst mal noch ein paar Teile, wie z.B. ein Knieblech besorgt und dann alle Teile zum Sandstrahlen gebracht. Auch einen geeigneten Motor konnte ich in der Zwischenzeit ergattern. Es sollten am Ende zwei Gänge mehr werden und ein begehrtes M54 Vier-Gang-Getriebe wurde zu einem vernünftigen Preis gekauft, jedoch regenerierungsbedürftig.
Als die Teile im September 2020 vom Strahlen zurück kamen, ging es auch gleich an die Karosseriearbeiten. Natürlich wieder mit Schweißgerät und Zinn. Die überflüssigen Löcher im hinteren Schutzblech wurden wieder entfernt und es wurde eine AWO-Heckleuchte eingepasst. Viel Arbeit machte auch die Tieferlegung der Vorderachse. Die Fußrasten-Aufnahme wurde ebenfalls wieder ersetzt, der Lenker wurde verbreitert. Weil wieder eine VAPE zum Einsatz kommen sollte, wurde ein H4 Klarglas-Scheinwerfer aus dem Motorrad- Regal eingepasst. Ebenso wurde der digitale KOSO-Tacho, den auch der Star besitzt, eingepasst. Das Zündschloss sollte für moderne Edelstahl-Taster weichen. Die Öffnung für das Lenkerschloss wurde weg gecleant. Da die Lampenmaske des Spatz sehr klein ist und der H4 Scheinwerfer schon sehr viel Platz einnimmt, konnte die ganze VAPE-Elektronik hier nicht untergebracht werden. Zwangsläufig musste alles unter die Sitzbank wandern. Das erforderte einen Kabelkanal an der Unterseite des Rahmenrohres, dieser wurde aus Blech gefertigt und verschweißt.
Als nächstes wurden alle Teile wieder im Garten grundiert/geschliffen/gefüllert. Vorher wurde der Spatz jedoch im Keller schon mal probehalber zusammen gebaut. Lackiert habe ich die Teile dann wieder in der Garage meiner Eltern über die Weihnachtszeit. Die Wahl fiel auf einen dunkelgrünen Candylack. Die Teile wurden weiß gefüllert, dann mit einem glänzenden Silberton überzogen. Danach wurde die Candy- Lasur in drei Schicken und abschließend 2 Schichten Klarlack aufgetragen. Als zweite Farbe wurde ein schlichtes Uni-Grau gewählt. Etliche Teile wurden auch in Hochglanz Schwarz Uni lackiert.
Anfang Januar ging es dann an den Zusammenbau. Ich habe mir zunächst von allen originalen Kabelfarben 2 Meter bestellt und den Kabelbaum selbst konfiguriert und hergestellt. Die AWO Heckleuchte wurde mit LED‘s ausgestattet, sowohl Rücklicht als auch Bremslicht. In der Lampenmaske ist platztechnisch wohl jeder Quadratzentimeter ausgenutzt. Als Blinker kamen auch wieder die superhellen LED-Blinker von Motogadget zum Einsatz, ebenso wurde auch wieder eine LED-Kennzeichenbeleuchtung verbaut. Als Spiegel wurde wieder der Highsider-Spiegel genommen und auch die Griffe stammen aus dem Motorradzubehör. Analog zum Star wird am Schnellgasgriff von ZT gedreht. Der Stage 6-Choke sitzt wie beim Star am Rahmen vor der Fahrgestellnummer. Die Sitzbank wurde farblich und designtechnisch absolut perfekt von Daniel Jeserich angefertigt. Auch beim Motor kamen etliche Neuteile zum Einsatz. Ich habe auch diesem Motor selbst regeneriert und viele Teile von ZT- Tuning verbaut. So zum Beispiel die BigBore Kurbelwelle, eine verstärkte Kupplung, die Zylindergarnitur und den GEN2-Vergaser. Auspuff und der originale Luftfilter wurden angepasst. Der Star stand bei all diesen Arbeiten Modell. Allgemein ist der Spatz etwas tiefer als der Star, so wurden hinten 260-er Dämpfer verbaut. Auch die Räder sind etwas fetter geworden. Ich fahre hinten eine 2,5-er (außermittig eingespeichert) und vorne eine 2,15-er Felge. Viel mehr passt nicht drunter, wenn man den Kettenkasten beibehalten möchte. Dieser ist übrigens aus Alu gefertigt. Als Reifen habe ich dieses Mal die 80/80 Niederquerschnittsreifen von Heidenau gewählt. Das Kennzeichen wanderte natürlich wieder auf die linke Seite.

Der Spatz soll, ebenso wie der Star, bei schönem Wetter gefahren werden. Der Star wurde letzte Saison ziemlich genau 1000 km bewegt. Wenn es sich anbietet, würde ich ihn auch gerne auf Messen, Events und Treffen ausstellen, sobald das wieder möglich ist. In meinem Instagram-Account habe ich eine Fotoserie „Birds in Lost Places“ veröffentlicht, wobei ich den Star in verlassenen Fabriken und Gebäuden fotografiert habe. Die Verbindung von Neu und Alt hat einen hohen Reiz für mich. Das ist dieses Jahr auch mit dem Spatz geplant.

Derzeit bin ich damit beschäftigt, eine standesgemäße Unterbringung für meine Vögel zu bauen, sodass sie auch im Winter trocken und gut stehen. In dieser Garage wird Platz für 5 Fahrzeuge sein. Es liegt also auf der Hand, dass ich vorhabe, die Vogelserie voll zu machen. Alle im gleichen Style aufgebaut.

Ja, das Hobby ist schon sehr fesselnd, vor allem eine schöne Beschäftigung über den Winter. Es ist natürlich eine Möglichkeit seine Kreativität auszuleben. Mir kommen immer die besten Ideen direkt beim Schrauben. Im Sommer ist immer genug an Haus, Hof und Garten zu tun und auch die Familie darf nicht zu kurz kommen. Zudem fahre ich leidenschaftlich gerne Motorrad. Mit meinem Sohn und auch mit guten Freunden aus dem Ort, drehe ich immer gerne eine Runde mit den Mopeds, sofern es der Zeitplan erlaubt.

 

Simson Spatz SR4-1 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 1 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 2 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 4 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 5 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 6 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 7 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 8 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 9 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 10 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 11 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 12 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 13 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 14 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 15 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 16 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 17 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 18 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 19 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 20 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 21 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 22 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 23 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 24 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 25 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 26 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 27 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 28 - AKF Simson Fan des Monats
Simson Spatz SR4-1 Bild 28 - AKF Simson Fan des Monats
Kommentar schreiben
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Sofort verfügbar

10066964 ZT-Tuning Schnellgasdrehgriff CNC, Schwarz - Bild 1
Marke: ZT-Tuning Art.-Nr.: 10066964
ZT-Tuning Schnellgasdrehgriff CNC, Schwarz
30,72 €  
(Grundpreis: 30,72 € / Stück)
, inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
 

Sofort verfügbar

Änderungsabnahme erforderlich 10068572 ZT Kupplungskit 12Nm - für Simson S50, KR51/1 Schwalbe, SR4-2 Star, SR4-3 Sperber, SR4-4 Habicht - Bild 1
Marke: ZT-Tuning Art.-Nr.: 10068572
ZT Kupplungskit 12Nm - für Simson S50, KR51/1 Schwalbe, SR4-2 Star, SR4-3 Sperber, SR4-4 Habicht
40,98 €  
(Grundpreis: 40,98 € / Stück)
, inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versand
 

Sofort verfügbar

Änderungsabnahme erforderlich 10065791 Set: Federbeine, verstellbar, chrom, Länge: ca. 260mm - Simson KR51 Schwalbe, SR4 Vogelserie - Bild 1
Marke: SWH suspension Art.-Nr.: 10065791
Set: Federbeine, verstellbar, chrom, Länge: ca. 260mm - Simson KR51 Schwalbe, SR4 Vogelserie
28,77 €  
(Grundpreis: 28,77 € / Stück)
, inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand