Heute bestellt, Versand schon morgen2.
Kostenloser Versand ab 39,00 EUR1
mehr alsüber 570 Explosionszeichnungen
Sprache wechseln:

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Computer Bild Top-Shop 2016

Ersatzteile und Zubehör für Simson & MZ

Glühbirnen für Simson Zweiräder

Glühlampen arbeiten in der Beleuchtungs- und Signalanlage. Man unterscheidet sie nach Einsatzgebiet, Bauart, Bauform, Sockel, Spannung, Leistung und Farbe.

Filter

  • Preis
  • Fahrzeug Hersteller
  • Fahrzeug Modell
  • Marke
  • Lieferzeit
58 Artikel gefunden

Glühlampen bestehen aus einem Glaskörper, der den Glühfaden umhüllt und einem Blechsockel.Blechsockel gibt es in verschiedensten Varianten und Größen. Der am häufigsten vorkommende Typ ist der Bajonettsockel. Er wird zum Befestigen in die Fassung eingeschoben und verdreht. Soffitten bilden eine Ausnahme. Sie haben einen zylinderförmigen Glaskörper und an beiden Enden jeweils einen Blechsockel.

Im Scheinwerfer kommen die leistungsstärksten Glühlampen zum Einsatz. Sie müssen bei Dunkelheit die Fahrbahn genügend ausleuchten und an Krafträdern auch am Tag wegen der besseren Wahrnehmung angeschaltet sein. Scheinwerferlampen im Bereich Krafträder besitzen 2 Glühfäden, einen für das Abblendlicht und  und einen für Fernlicht um bei Dunkelheit die Fahrbahn genügend ausleuchten und an Krafträdern auch am Tag wegen der besseren Wahrnehmung angeschaltet sein.  Unter dem Abblendlichtfaden liegt eine Blechblende, die das Licht über den Scheinwerferreflektor nach unten auf die Fahrbahn lenkt. Dadurch wird der Gegenverkehr nicht geblendet. Das Fernlicht soll dagegen so weit wie möglich leuchten. Die gebräuchliche Bezeichnung für Zweifadenlampe lautet "Biluxlampe". Eine besondere Art der Biluxlampe ist die "Halogenlampe". Durch einen kompakteren Glaskolben und die Zugabe eines Halogengases erreicht man eine längere Lebensdauer und eine höhere Lichtausbeute.

Die Rückleuchte übernimmt die Funktionen für Stopplicht und Heckbeleuchtung. Beim Betätigen der Bremse leuchtet das Stopplicht auf und soll nachfolgende Verkehrsteilnehmer warnen. Stopplichtlampen haben eine Leistung von 18 oder 21 Watt. Die Lampen für das Rücklicht arbeiten mit 5 Watt. Parkleuchten dienen der Erkennbarkeit des abgestellten Kraftrades bei Dunkelheit und tragen Lampen mit 2 oder 4 Watt Leistung. Bei den Blinkanlagen unterscheidet man zwischen Anlagen mit 2 Blinkern (Schwalbe, Star, Sperber, Habicht) und Anlagen mit 4 Blinkern (S50, S51, S70, S53, S83, SR50, SR80). Blinklichtlampen besitzen 18 oder 21 Watt. 

Da Glühlampen den größten Teil der elektrischen Energie in Wärme und nur einen geringen Teil in Licht umwandeln, werden sie immer mehr von LED-Lampen abgelöst. Auch im Bereich Krafträder gibt es mittlerweile viele LED Alternativen. Die Leuchtdioden verbrauchen nur einen Bruchteil vom Strom und besitzen eine wesentlich höhere Lebensdauer als herkömmliche Glühlampen.  

Das ECE-Prüfzeichen, auch unter dem Namen E-Kennzeichen bekannt, ist eine europaweit anerkannte Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Kraftfahrzeugen. Es besteht aus einem großen E und einer Nummer in einem Kreis. Damit wird bestätigt, dass Prüfungen und Genehmigungen vorliegen. Glühlampen sind genehmigungspflichtige Bauteile. Die gesetzliche Regelung ist im §21a der StVZO verankert. 

nach oben